Gesundheitsbehandlung

Ableitende Behandlungen

Unterstützend zu gesunder Ernährung und Bewegung an frischer Luft, helfen ableitende Behandlungen, um den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten oder wieder herzustellen.

Ableitende Behandlungen sind Maßnahmen, die der Energieumverteilung dienen und die Prozesse unterstützen, die die Abgabe der Probleme der Organe nach außen in die Haut unterstützen.

Ohrenkerzenbehandlung

Haben Sie schon mal gehört, dass Ohrkerzen zur Reinigung der Ohren angewendet werden. Dabei ist es anatomisch gar nicht möglich, dass eine Ohrkerze den Gehörgang reinigt. Schauen Sie nach der Behandlung mit einer Ohrkerze in diese, so sehen Sie Rückstände. Das sind allerdings meistens Wachsrückstände, die beim Abbrennen entstehen, denn selbst mit einem Staubsauger könnte man Ohrenschmalz nicht einfach so raussaugen. 

Aber: Ohrkerzen aktivieren die Selbstreinigungskräfte und unterstützen das Ohr beim Selbstreinigungsprozess. Eine Reinigung des gesunden Ohres von außen ist nicht notwendig.

Im äußeren Gehörgang sitzen Flimmerhärchen, die das Ohrenschmalz langsam nach außen abtransportieren. Kommt es hier zu Verstopfungen (durch Nutzung von Q-Tipps oder eine vermehrte Produktion beispielsweise nach dem Schwimmen), spülen HNO-Ärzte den Gehörgang in der Regel mit warmem Wasser aus.

Der Rauch der Ohrenkerze, der durch den Filter in den Gehörgang zieht, ist ein wenig wärmer als die Umgebungstemperatur. Durch die Wärme wird das Ohrenschmalz leichter nach außen transportiert, das Ohr wird sozusagen beim Transport unterstützt. In den Tagen nach der Behandlung läuft daher manchmal etwas mehr Ohrenschmalz aus dem Ohr, allerdings nur so wenig, dass die meisten Anwender es ohne vorherigen Hinweis gar nicht bemerken würden.

Was kann aber die Ohrenkerze?

Während der Behandlung passe ich auf, dass die Ohrkerze gerade bleibt und ruhig herunterbrennen kann. Durch meine Fürsorge wächst und entsteht ein Vertrauensverhältnis, so dass Sie sich geborgen fühlen und ganz loslassen dürfen.

Es gibt Untersuchungen, nach denen Patienten, die Massagen (=Streicheleinheiten!) erhielten weniger Schlafmittel brauchten, weniger Schmerzen empfanden und weniger verwirrt waren.
Was steckt dahinter?
Berührungen erhöhen den Oxytocin-Spiegel im Blut der Patienten. Oxytocin gilt als „Beziehungshormon“.
Bei aktuell gehäuft auftretenden Symptomen wie Geschmacks- und Geruchsverlust kann die Ohrenkerze die Heilung positiv beeinflussen.
Heuschnupfenpatienten berichten von großen Erleichterungen beim Ein- und Durchatmen.

Um eine Ohrenkerzenbehandlung durchführen zu lassen braucht es keinerlei Erfahrungen.

Dauer: 45 Minuten
Preis: 45 Euro

Schröpfmassage

Unsere inneren Organe sind über spinale und vegetative Nervenfasern miteinander verbunden und zeigen dies auf der Hautoberfläche als Empfindung. Bei einer sanften Schröpfkopfmassage werden diese stimuliert. 

Hierbei verbessern wir die Durchblutung von Haut, Muskeln und Bindegewebe. Indem die Blutzellen nun in das Gewebe eintreten, regen sie die Arbeit des Immunsystems an und somit auch das Lymphsystem.

Durch die Temperaturerhöhung in den behandelten Körperregionen wird nun auch der Stoffwechsel aktiviert und eine lokale Entgiftung beginnt. Von daher empfehle ich diese Behandlung immer begleitend zu einer Fastenkur.

Diese Stoffwechselaktivierung hat noch einen weiteren Vorteil, in der Behandlungsregion wird die Sauerstoffversorgung erhöht, dieses ist sehr zu empfehlen zur Unterstützung der Genesung bei Erkrankungen der Atemwege.

Zusätzlich fördert die sanfte Schröpfkopfmassage noch die Entspannung der Muskulatur und somit die Entspannung des ganzen Menschen. Um diesen Effekt zu unterstützen beende ich die Schröpfmassage mit einer entspannenden Rückenmassage.

Dauer: 40 Minuten
Preis: 40 Euro

Honigmassage

Honig, oftmals beliebt und das nicht nur bei Kindern, kann  so viel mehr als „nur“ köstlich zu sein. Seit Jahrtausenden ist die wohltuende Wirkung von Honig in vielen Bereichen zur Gesunderhaltung bekannt, so auch bei der Honigmassage.

Hierbei handelt es sich aber keinesfalls um eine Wellnessbehandlung, auch wenn am Ende eine streichelzarte Haut an der behandelten Region das Ergebnis ist.

Die Honigmassage kann durch eine gezielte Technik bis tief in das Gewebe hineinwirken. Den zahlreichen Inhaltsstoffen des Honigs wie Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe, Fructose und freie Aminosäuren kann so der direkte Zugang über die Poren direkt in die Haut ermöglicht werden. Dieser Vorgang lässt das Bindegewebe entgiften und die Entschlackung wird in Gang gesetzt.

Zudem ist im Honig Acetylcholin enthalten. Diesem Gewebshormon wird eine positive Wirkung auf Nieren, Darm und Herz nachgesagt. Der gesamte Organismus wird gestärkt und somit ist diese Form der Massage wohltuend für den ganzen Körper, da er ganzheitlich entspannt.

Wenn Sie also Lust auf sinnlich-süße Wellness haben und gleichzeitig Ihren Körper von Schlacken befreien, ihn hochwertig pflegen und ihren Organismus in Schwung bringen möchten, dann ist die Honigmassage genau das Richtige für Sie.

Ich verwende für diese Massage ausschließlich hochwertigen Waldhonig eines regionalen Imkers.

Dauer: 50 Minuten
Preis: 60 Euro